Titelaufnahme

Titel
Faktor Vielfalt : die Rolle kultureller Vielfalt für Innovationen in Deutschland / Autorinnen und Autoren Dr. Silke Stahl-Rolf (Projektleitung), Dr. Dirk Holtmannspötter, Luciana Hutapea, Elisa Mecks, Daniel Pfaff, Dr. Sidonia von Proff, Dr. Karsten Reuß
VerfasserStahl-Rolf, Silke In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen ; Holtmannspötter, Dirk In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen ; Hutapea, Luciana ; Mecks, Elisa ; Pfaff, Daniel ; Proff, Sidonia von In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen ; Reuß, Karsten In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
ErschienenGütersloh : Bertelsmann Stiftung, Mai 2018 ; © Mai 2018
Ausgabe
Elektronische Ressource
Umfang1 Online-Ressource (58 Seiten) : Illustrationen
URNurn:nbn:de:hbz:6:2-110617 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist nur an den Bibliotheksrechnern in den Räumen der ULB zugänglich.
Zusammenfassung

Die Studie "Faktor Vielfalt - Die Rolle kultureller Vielfalt für Innovationen in Deutschland" setzt sich mit der Frage auseinander, ob und wie sich kulturelle Vielfalt auf die Innovationskraft von Unternehmen und Gesellschaft auswirkt. Vieles spricht dafür, dass eine kulturell vielfältige Zusammensetzung der Mitarbeiterschaft - also auch verschiedene Erfahrungen, Denkmuster und Interpretationskontexte - für Kreativität und Innovationen förderlich ist. Für die vorliegende Arbeit wurden empirische Studien zum Zusammenhang von kultureller Vielfalt und Innovation ausgewertet. Insgesamt deuten die Studien auf einen moderaten positiven Zusammenhang zwischen kultureller Vielfalt und Innovation hin.

Klassifikation
Links
Nachweis