Titelaufnahme

Titel
Kauft China systematisch Schlüsseltechnologien auf? : chinesische Firmenbeteiligungen in Deutschland im Kontext von "Made in China 2025" / Autorin Dr. Cora Jungbluth (Bertelsmann Stiftung, Gütersloh)
VerfasserJungbluth, Cora In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
ErschienenGüterloh : Bertelsmann Stiftung, 2018 ; © 2018
Ausgabe
Elektronische Ressource
Umfang1 Online-Ressource (42 Seiten) : Diagramme
SerieGED Studie
SchlagwörterChina In Wikipedia suchen nach China / Schlüsseltechnologie In Wikipedia suchen nach Schlüsseltechnologie / Einkauf In Wikipedia suchen nach Einkauf
URNurn:nbn:de:hbz:6:2-110675 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist nur an den Bibliotheksrechnern in den Räumen der ULB zugänglich.
Zusammenfassung

Auslandsdirektinvestitionen (ADI) können positive ökonomische Effekte auf das Zielland haben. Sie schaffen zum Beispiel Arbeitsplätze und bringen frisches Kapital ins Land. Viele Länder heißen ADI daher willkommen. Doch die Zunahme chinesischer Firmenkäufe in Deutschland hat zuletzt eher Misstrauen geweckt. Was steckt hinter dem gesteigerten Interesse an „Made in Germany“? Und in welchen Branchen investieren Staat und Unternehmen aus China am häufigsten? Eine Studie der Bertelsmann Stiftung hat chinesische Firmenbeteiligungen der letzten Jahre analysiert.

Klassifikation
Links
Nachweis