Titelaufnahme

Titel
The re-ordering of political, cultural and social spaces through transnational labour migration / Petra Dannecker
VerfasserDannecker, Petra
ErschienenBielefeld : Center on Migration, Citizenship and Development, 2007
Ausgabe
Elektronische Ressource
Umfang1 Online-Ressource (20 Seiten)
Bibl. Referenzoai:gesis.izsoz.de:document/36952
SerieCOMCAD Working Papers ; no. 27
SchlagwörterMalaysia / Arbeitnehmer / Migration / Entwicklung / Geschlechterverhältnis / Geschlecht / Globalisierung / Islamisierung
URNurn:nbn:de:hbz:6:2-123814 
Zugänglichkeit
 Das Dokument ist öffentlich im Netz zugänglich.
Dateien
The re-ordering of political, cultural and social spaces through transnational labour migration [0.39 mb]
Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag zeigt, dass durch die internationale Arbeitsmigration innerhalb des globalen Südens unterschiedliche Entwicklungsprozesse entstehen. Durch diese Prozesse können räumliche sowie kulturelle Besonderheiten und Entwicklungsvorstellungen lokalisiert werden. Die Autorin zeigt, wie diese Vorstellungen eingebettet sind, lokal ausgehandelt werden und schließlich zur Konstituierung neuer politischer, sozialer und kultureller Räume führen. Geschlecht und Geschlechtbeziehungen sind in diesem Zusammenhang von Bedeutung, weil sie notwendig sind, um die Unterschiedlichkeit der Vorstellungen zu erklären und außerdem um deutlich zu machen, dass Geschlecht ein konstituierender Faktor von Migration ist. Die geschlechtsspezifische Strukturierung von Globalisierungsprozessen generell und von internationaler Migration im speziellen wurde allerdings bisher - sowohl in öffentlichen Diskussionen als auch wissenschaftlichen Debatten - vernachlässigt. Die Autorin geht zunächst auf die Entstehung neuer entwicklungstheoretischer Ansätze ein. Im Anschluss daran wird die weibliche Perspektive von Migration am Beispiel Malaysia beleuchtet. Abschließend untersucht die Autorin die männliche Migration im Kontext der Islamisierung.

Klassifikation
Links
Nachweis
Statistik
Das PDF-Dokument wurde 1 mal heruntergeladen.
Nutzungshinweis
 Das Medienwerk ist im Rahmen des deutschen Urheberrechts nutzbar.