Titelaufnahme

Titel
Hannas Wahrheit : Roman ; E-Book / von Kerstin Rachfahl
VerfasserRachfahl, Kerstin In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
Erschienen[Hallenberg] : Selbstverl., 2013
Ausgabe
1. Aufl.
Folgende AusgabeHannas Entscheidung
Umfang450 S. : Ill.
SchlagwörterAfrika In Wikipedia suchen nach Afrika / Familie In Wikipedia suchen nach Familie / Liebe In Wikipedia suchen nach Liebe / Literatur In Wikipedia suchen nach Literatur / Belletristische Darstellung In Wikipedia suchen nach Belletristische Darstellung / Online-Publikation In Wikipedia suchen nach Online-Publikation
ISBN978-3-00-045481-3
URNurn:nbn:de:hbz:6:2-51253 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist nur an den Bibliotheksrechnern in den Räumen der ULB zugänglich.
Zusammenfassung

"Es gibt Schönheit mitten im Leiden, Hoffnung in der Verzweiflung und neues Leben sogar im Tod" - Nigerianische Lebensweisheit. Bei der Arbeit als Fotografin in Afrika, entkommt Hanna Rosenbaum nur knapp dem Tod. Sie glaubt an einen Zufall und versucht das Erlebte zu verdrängen. Zurück in Deutschland muss sie erkennen, dass mehr hinter den Ereignissen steckt. Ben Wahlstrom, Major bei der KSK der Deutschen Bundeswehr, wird auf Hanna Rosenbaum angesetzt. Er soll ihr Vertrauen gewinnen. Sie gilt als Schlüssel zu den Auftragsgebern, die für die Auslöschung eines kompletten afrikanischen Dorfes verantwortlich sind. Hanna weiß nicht, wem sie vertrauen kann. Ihrer Zwillingsschwester Marie, die mit ihrem Stiefvater den Pharmakonzern leitet oder dem Soldaten Ben Wahlstrom, der sie unter Druck setzt. Wer belügt sie? Wer sagt die Wahrheit? Wer will sie für seine Zwecke benutzen? Tief in ihrem Herzen kennt Hanna die Wahrheit und sie weiß, was sie tun muss.

Klassifikation
Links
Nachweis