Titelaufnahme

Titel
Labore in der Hochschullehre : Didaktik, Digitalisierung, Organisation / Claudius Terkowsky, Dominik May, Silke Frye, Tobias Haertel, Tobias R. Ortelt, Sabrina Heix, Karsten Lensing (Hg.)
HerausgeberTerkowsky, Claudius ; May, Dominik ; Frye, Silke ; Haertel, Tobias ; Ortelt, Tobias R. ; Heix, Sabrina ; Lensing, Karsten
ErschienenBielefeld : wbv, 2020 ; © 2020
Ausgabe
Elektronische Ressource
Umfang1 Online-Ressource (304 Seiten) : Illustrationen
SchlagwörterLaboratorium / Hochschule / Lehre / Lernen / Curriculum / Lernort / Digitalisierung
ISBN978-3-7639-6216-7
URNurn:nbn:de:hbz:6:2-1426138 
DOI10.3278/6004804w 
Zugänglichkeit
 Das Dokument ist öffentlich im Netz zugänglich.
Dateien
Labore in der Hochschullehre [10.52 mb]
Zusammenfassung

In der Hochschullehre ist das Labor als Raum des praktischen Lehrens und Lernens in den technischen Fächern ein zentraler Bestandteil der Curricula. Damit der "Lernort Labor" einen positiven Beitrag zum Kompetenzerwerb der Lernenden leisten kann, müssen didaktische, organisatorische und sowie technische Gestaltungsfaktoren neu betrachtet werden. Was brauchen Labore, um zu einem effektiven, zukunftsfähigen Lernort zu werden? Wie kann sich Laborlehre mit den aktuellen Möglichkeiten der Digitalisierung weiterentwickeln? Die Autorinnen und Autoren geben Antworten auf diese Fragen. Der erste Teil des Sammelbandes beleuchtet das Thema Labordidaktik unter den veränderten Kompetenzerwartungen. Die Beiträge des zweiten Teils befassen sich mit der aktuellen und zukünftigen Entwicklung von Cross-Reality-Laboren als Einzelangebote sowie als Plattformen und Netzwerke. Bedingungen für das Gelingen - und für das Misslingen - von Cross-Reality-Laboren sind das zentrale Thema des dritten Teils, der besonders auf die infrastrukturelle und organisationale Ebene blickt und untersucht, wie diese Laborform technisch verlässlich und ökonomisch nachhaltig in die Lehre integriert werden kann. Der Sammelband richtet sich an Lehrende in ingenieur- und naturwissenschaftlichen Studiengängen, die sich mit der Gestaltung, Weiterentwicklung und Durchführung der Laborlehre befassen sowie an Hochschuldidaktiker:innen, an Leitungen und Mitarbeitende in der Hochschulverwaltung sowie in technischen Verbänden.

Klassifikation
Links
Nachweis
Statistik
Das PDF-Dokument wurde 5 mal heruntergeladen.
Nutzungshinweis
 Das Medienwerk ist im Rahmen des deutschen Urheberrechts nutzbar.